Prüfmarkierung

Die Prüfmarkierung sichert die Qualität und  identifiziert die unterschiedlichen Eigenschaften eines Produkts hinsichtlich bestimmter vorgegebener Parameter.

  • Aufgaben im Fertigungsprozess (Überwachen, Sortieren)
  • Automobilindustrie (z.B. Systemprüfung)
  • Kunststoffindustrie (z.B. Dichtigkeit)

Beispiele Anwendungen Prüfmarkierungen

Prüfmarkierung auf farbigen Oberflächen
Kabelstecker mit Farbpunkt Markierung. Markiersysteme MSM
Gutmarkierung von KFZ-Steckverbinder

Fluoreszenzmarkierung bzw. Farbmarkierung zur visuellen und automatischen Erkennung von „Gut“-Markierungen auf KFZ-Steckverbindern. Auch auf schwarzen Kunststoffoberflächen gut sichtbar.

  • Markierfarbe gelb
  • kurze Trocknungszeit
  • gute Sichtbarkeit
Gutmarkierung auf Tellerfedern Kupferlegierung

Markierung zur visuellen und automatischen Erkennung von „Gut“-Markierungen auf Metalloberfläche. Gut sichtbare weiße  Kennzeichnung auch auf öligen und schwarzen Oberflächen. Mit Kontrastsensor automatisch erkennbar.

  • Markierfarbe weiß
  • kurze Trocknungszeit
  • automatisierbare Erkennung
Tellerfeder. Signierung mit Farbpunkt. Markiersysteme MSM
Prüfmarkierung auf lamellierten Oberflächen
industrielle Kennzeichnungstechnik von MSM Markiersysteme
Markierungen von Reibebelägen Kupplung

Identifikationsmarkierung von Kupplungslamellen zur Montage.

Farbmarkierung zur Bewertung nach Prüfung. Erkennung der Markierung auf stark saugenden Oberflächen mit leicht porösem Untergund.

  • Markierfarbe rot
  • kurze Trocknungszeit
  • sichere Erkennung
Prüfmarkierungen auf Leiterplatten
Prüfmarkierung auf schutzlackierten Oberflächen

Gut-/Schlecht Markierungen zur visuellen bzw. automatischen Qualitätsbewertung. Präzise Aufbringung von Punktmarken auch im Schaltungsbereich. Markierüberwachung bei „Schlecht“- Markierungen. Gute Erkennung auch bei schutzlackierter Oberfläche (IC Leiterplatte) aufgrund von Fluoreszenztechnik.

  • Markierfarbe rot
  • kurze Trocknungszeit
  • prozesssicherer Betrieb
Leiterplatine Fehlermarkierung Markiertechnik MSM
Prüfkennzeichnung, Montagemarke auf Vlies
Prüfmarkierung auf Vlies Vliesstoff. Markiersysteme MSM
Markierung zur sicheren Automatisierung oder Montage

Kennzeichnung in der laufenden Produktion durch Aufsprühen von schnelltrocknender Markierflüssigkeit auf Textilbahnen auch auf schwarzem Vlies möglich. Einsatz durch spezielle Verwirbelungstechnik auch bei geringer Kantenspannung.

  • Markierflüssigkeiten in sämtlichen Grundfarben lieferbar
  • hohe Sichtbarkeit
  • fluoreszierende Markierung möglich
Prüfmarkierung auf öligen Oberflächen
Gut-/Schlechtteil Markierungen zur Qualitätskontrolle

Gut-/Schlechtteil bzw. Identifikations Markierungen auf metallischen öligen Oerflächen. Einsatz der Markierköpfe mit Markierüberwachung in einem Markierabstand von 20 mm. Einstellbare Markierpunktgröße. Schnelltrocknende Markierfarben. Die prozesssichere Funktion der Markieranlage ermöglicht einen Einsatz im Automatikbetrieb.

  • Markierflüssigkeiten in allen Grundfarben lieferbar
  • hohe Sichtbarkeit
  • fluoreszierende Markierung möglich
Prüfmarkierung auf Schelle MSM Markiersysteme
Prüfmarkierung auf Pleuel Markierungssysteme MSM
Prüfkennzeichnung auf Pleuelstangen

Die Prüfkennzeichnung auf öligen Pleuelstangen zum positionsgenauen Zusammenfügen nach dem „Cracken“.

  • Markierflüssigkeiten in allen Grundfarben lieferbar
  • hohe Sichtbarkeit
  • gute Abriebfestigkeit
Prüfmarkierung auf Holz Farbmarkierung Fluoreszenzmarkierung
Prüfmarkierungen auf Holz

Farbmarkierungen und/oder Fluoreszenzmarkierungen zur Qualitätsbestimmung. Auch Brettgeschwindigkeiten im schnellen Durchlauf , min. Markierabstand von 20mm bis 300mm bei konstanter Strichbreite. Markierfarben mit definierter Eindringtiefe, sichtbare/unsichtbare UV-Marken lieferbar.

  • Markierfarbe rot mit/ohne fluoreszierend
  • hohe Sichtbarkeit